IKEA Hack

IKEA Hack

„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“.
Wau Holland

Der kleine Billy
Der kleine Billy hat in seinem jungen Leben schon viel erlebt. Er hat die Schultasche am Weg zur Schule zu Hause vergessen, ist bei einem Wanderausflug in einem See gerutscht, die Tintenpatronen gehen ihm bei einer Ansage aus. Viele solche kleine und weniger kleine Hopppalas sind in Billys Leben zum normalen Alltag geworden. Man glaubt es kaum, aber Billy ist vor Kurzem auch auf einer Bananenschale ausgerutscht – gottseidank hat er sich dabei nicht wehgetan.

Billy ist erwachsen geworden, sein Leben verläuft ohne größere peinliche Zwischenfälle, er geht seiner Arbeit nach, hat Freunde und eine Freundin, in die er sehr verliebt ist. Billy freut sich auch immer, wenn er und seine Freundin schöne Einrichtungsgegenstände bei IKEA kaufen. Er ist ein zufriedener junger Mann, der sein Leben genießen kann. Doch irgendwas fehlt Billy!? Er muss immer wieder an seine Kindheit denken und wünscht sich oft die Zeit herbei, in der jeder Tag ein spannender Tag war.

Um Billy mit seinem Wunsch nach mehr Abenteuer nicht im Regen stehen zu lassen, haben wir uns vom IKEA-HACK Team etwas ganz besonderes einfallen lassen und hoffen, dass Billy und seine Freunde Gefallen daran finden.

 

Hack_Billy_01

 

Das Konzept für diesen IKEA-HACK besteht aus einer irrationalen Übersetzung von praktischen Gegenständen und Designobjekten. In diesem Fall habe ich den Billy extra Regalboden in eine Rutschfalle umgewidmet. Auch wäre eine Klobürste als Kochlöffel möglich… Interessant ist der satirische Zugang zum Hack, es sollen hier nicht IKEA-HACKS abgewertet werden, sondern die Begrifflichkeit des Wortes HACK an sich, in den Vordergrund gestellt werden.

„In seiner ursprünglichen Verwendung bezieht sich das Wort Hacker auf Tüftler im Kontext einer verspielten selbstbezüglichen Hingabe im Umgang mit Technik.“ Wikipedia